Neuigkeit: Theater Q2 Ltz, Ktz am 3.+4. Juli 19 Uhr Aula
←  Zurück zur Startseite

Am 08.04.2014 bekamen drei 9.Klassen die Gelegenheit, Uniluft zu schnuppern. Herr Dr. Thomas Lehmann, zuständig für die Betreuung der organisch-chemischen Praktika an der FU-Berlin, war so freundlich und hat uns zu einer Vorlesung in seinen Hörsaal eingeladen.

Neben vielen interessanten Fakten zum Thema "Sicherheit beim Umgang mit Haushaltschemikalien" hat er versucht, den Schülerinnen und Schülern die Welt der Chemie ein kleines Stück näher zu bringen. Und natürlich blieb auch viel Zeit für spektakuläre Schülerexperimente.

Die "Glimmstengelprobe"

"Die Glimmstengelprobe":  

Wird Sauerstoff durch eine Zigarette geblasen, verbrennt diese innerhalb von Sekunden.

Das Prinzip der Sprinkleranlage

Das Prinzip einer Sprenkleranlage:

Mithilfe von Sprenkleranlagen können Brände gelöscht werden, weil die zerstäubten Tropfen unter großer Kühlwirkung verdampfen und den Sauerstoff verdrängen.

Hinweis: Durch einfaches Wasserhinzugeben werden Brände nicht gelöscht, sondern mitunter wird dadurch der Brand verstärkt.

Risiken beim Grillanzünden

Vorsicht an alle "Hobbygriller":

Wer zur Verstärkung des Feuers eines Grills Brennspiritus in die Glut gibt, lebt gefährlich. Die Flamme kann zurückspringen. Mithilfe von drei getragenen Handschuhen zum Schutz konnte dies simuliert werden.

Die richtige Benutzung einer Feuerlöschers

Bestehende Brände können oftmals nicht mit Wasser, sondern nur noch mit Kohlenstoffdioxidlöschern gelöscht werden. Die richtige Handhabung wurde geübt.

Seifenblasenschaum aus Stadtgas

"Schwebende Seifenblase aus Stadtgas"

Das im Stadtgas vorkommende Methangas ist leichter als Luft und lässt Seifenblasen schweben.

Es war ein abwechslungsreicher und informativer Tag, welcher mit dem Besuch der Mensa der Uni seinen Abschluss fand.

Wir danken an dieser Stelle Hernn Dr. Lehmann nocheinmal herzlichst, dass er uns diesen Tag ermöglicht hat.