Neuigkeit: +++ Hypnos +++ Theater Q2 Ltz, Ktz am 3.+4. Juli 19 Uhr Aula +++
←  Zurück zur Startseite

Ein Stück über die Zeit, den Zeitstress im Alltag und der Achtsamkeit, die Zeit zu entschleunigen. Der zunehmende Perfektionismus kann einen schon mal krank machen, und so landen vier Vertreter unserer Gesellschaft im Institut "Senza Tempora"...

Die Schülerinnen des DS-Kurses von Fr. Jula schrieben ihr Stück über ein Thema, das sie aktuell wirklich beschäftigt, gerade jetzt in Q4 kurz vor dem Abitur. Dabei wurde schnell deutlich, dass alle unter dem zunehmenden Erfolgsdruck leiden. Die Ergebnisse der Proben wurden zu einem Handlungsgerüst zusammengefügt und durch ein buntes Potpourri an Zitaten und Motiven zum Thema Zeit ergänzt. Es entstand eine Produktion, in der die Sehnsucht nach Langsamkeit und Zusammenspiel unverkennbar ist.

Besonderer Dank gilt der Ausbildungsleitung des Theaters des Westens, durch deren Kooperation für die Inszinierung ein Beleuchtungsarrangement zur Verfügung gestellt und durch Jakob Wilmers umgesetzt wurde.
Ebenso herzlichen Dank an Nico Siedler für die unermüdliche technische Hilfe und der Plakat - und Präsentationsgestaltung.
Für die Unterstützung bei den Kostümen danken wir insbesondere Frau Yaslanmaz und Herrn Dr. Jessen.