Neuigkeit: Mi, 30.09.2017 9 Uhr Dienstbesprechung, Feriensprechstunde Sekretariat Fr, 01.09.2017 von 9-14 Uhr
←  Zurück zur Startseite

Der Deutsch-Französische Entdeckungstag (La journée franco-allemande) wurde 2006 von den Regierungen Frankreichs und Deutschlands ins Leben gerufen. Jugendliche aus beiden Ländern sollen bei vielfältigen Aktionen in zeitlicher Nähe zum Deutsch-Französischen Tag am 22. Januar (Unterzeichnung des Elysée-Vertrages 1963) in Unternehmen und Institutionen einen Einblick bekommen, wie spannend eine Tätigkeit im deutsch-französischen Bereich sein kann.

Am 28. Januar 2014 war der LK Französich zu Gast beim Bundesminister Heiko Maas im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Im Mittelpunkt des Besuches stand die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Justiz. Maas erklärte in seiner Begrüßungsrede: "Französisch ist nicht nur eine wunderbare Sprache, sondern das deutsch-französische Verhältnis ist ganz wichtig - auch für Europa." Nachdem uns von einer Mitarbeiterin Aufgaben und Organsiation des Hauses erläutert worden waren, stellte uns der französische Verbindungsbeamte im BMJV seine Arbeit vor.  Anschließend berichtete der Leiter des Sprachendienstes im BMJV über die Tätigkeiten seiner Abteilung. Eine Führung durch das Ministerium sowie das abschließende Mittagessen in der Kantine rundeten den Entdeckungstag ab, in dessen Verlauf wir eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten im deutsch-französischen Verhältnis  kennenlernen konnten.

Film beim BMJV