Neuigkeit: Weihnachtskonzert am Mi, den 13. Dezember 2017 um 19:30 Uhr in der Aula
←  Zurück zur Startseite

Ich habe mich dazu entschieden einen Austausch zu machen, da ich meine Französischkenntnisse verbessern und neue Erfahrungen sammeln wollte.

Die Suche nach einer Austauschschülerin hat sich nicht als besonders schwer erwiesen, da es eine Seite vom DFJW gibt, auf der man Kleinanzeigen aufgeben kann und ich bekam relativ schnell viele Rückmeldungen.

Während meines Aufenthaltes in Frankreich habe ich in einer Kleinstadt, die zwischen Paris und Versailles liegt, gelebt.

Meine Austauschfamilie hat mich herzlich empfangen und ich habe mich mit allen sehr gut verstanden. Die französische Schule war zu Anfang eine echte Hürde für mich und ich habe einige Zeit gebraucht, um mich an das System zu gewöhnen und es zu verstehen.

Am Anfang vielen mir das Sprechen und Verstehen noch schwer, was zum größten Teil an meiner Unsicherheit lag, dies legte sich jedoch relativ schnell.

Nach 7 Wochen habe ich das Austauschprogramm frühzeitig beendet, da ich mich nicht mehr mit meiner Austauschpartnerin verstand. Trotzdem konnte ich vieles mitnehmen und am Ende war ich sehr flüssig in der französischen Sprache und verstand fast alles.

Ich würde einen Austausch an alle empfehlen, die ihre Französischkenntnisse verbessern wollen und neue Dinge (Abenteuer) erleben möchten. Trotzdem rate ich dazu sich vorher darüber Gedanken zu machen WAS auf einen zukommt und das Zusammenleben mit einem fremden/anderen Charakter nicht zu unterschätzen.