Neuigkeit: Theater Q2 Ltz, Ktz am 3.+4. Juli 19 Uhr Aula
←  Zurück zur Startseite

Im Geschichtsunterricht haben wir uns mit dem 2. Weltkrieg und dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Auch der Holocaust wurde in diesem Zusammenhang besprochen, daher besuchten wir im die Gedenk-und Bildungsstätte im Haus der Wannsee-Konferenz.
Um 11 Uhr wurden wir von den zwei Mitarbeitern des Hauses herzlich empfangen.

In zwei Gruppen aufgeteilt, sind wir über die Wannsee-Konferenz vom 20. Januar 1942 ins Gespräch gekommen und haben uns weiterführend über den Holocaust informiert.

Die erste Phase bestand darin, dass jeweils zwei Schüler aus jeder Gruppe einen Raum zugeteilt bekommen haben, in dem sie das Thema des Raumes bearbeitet haben, wie z.B. Deportation, Ghettos, Zwangsarbeiter, Todeslage, Konzentrationslager, Antisemitismus, Handlungsspielräume unter deutscher Besatzung und die Gegenwart der Vergangenheit.

Mit verschiedenen Materialien wie Bildern, Landkarten, Texten und Hörgeschichten fiel uns die Recherche nicht schwer.

Nachdem wir die Räume studiert haben, begann die zweite Phase. Wir führten uns gegenseitig durch die Ausstellung.

Insgesamt war es eine äußerst interessante Ausstellung mit netter Atmosphäre. Wir empfanden die Einrichtung als sehr informativ. Sie hat uns alle sehr bewegt.

Münire Y., Dalena H., 10E1