Neuigkeit: Mi, 30.09.2017 9 Uhr Dienstbesprechung, Feriensprechstunde Sekretariat Fr, 01.09.2017 von 9-14 Uhr
←  Zurück zur Startseite

Am 22.06.2017 hat unsere Klasse (9G) eine Veranstaltung zum Thema Nationalsozialismus besucht.

Die Veranstaltung fand im jüdischen Museum statt. Es ging los mit einem Archivworkshop, der uns auf das anschließende Zeitzeugengespräch vorbereiten sollte. Wir arbeiteten in Gruppen an den verschiedenen Themen: Kindertransporte, Internierung, Schule und Reichspogromnacht. Dazu erstellten wir kurze Präsentationen, die im Anschluss den Zeitzeugen Herrn Henry Wuga und Ingrid Wuga in Begleitung von Tochter Hillary vorgestellt wurden. Nach jeder Präsentation erzählten sie ihre persönlichen Erfahrungen zum jeweiligen Thema. Durch diese Erzählungen konnten wir uns besser in diese schlimme Zeit hineinversetzen. Das ganze Gespräch war sehr spannend und informativ für uns alle. Wir bedanken uns herzlich bei den Zeitzeugen, dass sie mit uns ihre Erinnerungen geteilt haben.

Wir fühlen uns geehrt, dass wir einer der letzten Generationen sind, die ein Zeitzeugengespräch dieser Art führen durften. Wir empfehlen es jedem!

Amanda S., Calista W., Hakima S.   (9G)