Neuigkeit: Theater Q2 Ltz, Ktz am 3.+4. Juli 19 Uhr Aula
←  Zurück zur Startseite

Es sind drei voneinander unabhängige, komplexe Aufgabenstellungen zur Analysis, analytischen Geometrie und Stochastik zu bearbeiten. Zu allen drei Aufgabenstellungen werden dem Prüfling jeweils 2 Aufgaben zur Wahl angeboten, von denen durch den Prüfling jeweils genau eine zu bearbeiten ist. Die drei Aufgabenstellungen enthalten jeweils zwei gleichwertige und voneinander unabhängige Aufgaben.

Für die drei Aufgaben werden im LK insgesamt 100 Bewertungseinheiten (BE) und im GK 80 BEs vergeben, wobei die Verteilung so erfolgt:

aus SenBJW Fachbrief 20 Ma (09.2016)

Die Bewertung der sprachlichen Leistung geht mit etwa 10% in die Bewertung mit ein. Dabei geht es im wesentlichen um das Verwenden der Fachsprache und das Kommentieren nicht textlicher Lösungsteile sowie um die Exaktheit und Lesbarkeit graphischer und tabellarischer Darstellungen, die Übersichtlichkeit und Struktur sowie den Grad der Regelverstöße in Orthographie und Zeichensetzung.

Am Schiller-Gymnasium wird das Zentralabitur ohne CAS geschrieben. CAS bedeutet Computer-Algebra-Systeme, wie z.B. Derive, grafikfähige Taschenrechner.

Zulässige Hilfsmittel sind: Standard-Taschenrechner, Formelsammlung PAETEC, Duden/Bertelsmann, Zeichenhilfsmittel (Geodreieck, Lineal, Bleistift).

Prüfungsschwerpunkte im Abitur 2017 + 2018:

Beispiel Stochastik aus dem Fachbrief 20 Entwurf (09.2016)