Neuigkeit: Studientag zum Thema Medienbildung ab 9 Uhr am Mo, den 06.11.2017 (Montag nach den Herbstferien) - unterrichtsfrei!
←  Zurück zur Startseite

Manch ein Lehrer hat im Stadtbad Steglitz noch seinen Fahrtenschwimmer gemacht, doch am 21.5.2008 fanden sich Schillerschüler, Lehrer, Eltern und Freunde der Schule im Pool zu einem anderen Anlass ein. Mit weit über 60 Mitwirkenden gaben das Gitarrenensemble, das Orchester, der Chor, der Workshop „Musik und Literatur“, Solisten und die Tchillerz (Acoustic Band) ein abwechslungsreiches, rundum gelungenes Programm zum Besten.   

Dort, wo man früher nach Ringen tauchte, am Ende des Pools, ließ sich das Orchester an einem Tau herab, um Orpheus und Eurydike Mendelssohn-Bartholdys Hochzeitsmarsch zu spielen. Chor, Gitarrenensemble und Band begleiteten von gegenüberliegenden Emporen aus das Weh und Leid der Liebenden mit ausgewählten Stücken aus Klassik und Pop, während die Musen, die einst Ovid beim Verfassen seines berühmten Werkes um Hilfe bat, im Zentrum des Geschehnes die Zuhörerinnen und Zuhörer über das beklagenswerte Schicksal der beiden informierten.

Im zweiten Teil des Abends standen Filmmusik und Songs im Latinstil auf dem Programm. Hier konnte man den Tchillerz und dem Orchester in entspannter Atmosphäre von der Bar aus lauschen, sich gemütlich zu einem Plausch auf den Sofas im Schwimmbecken ausbreiten oder das ehemalige Bad genauer erkunden: die altmodischen Brausen, in der noch ein Bademantel hing, den ersten und zweiten Rang, von dem man aus den besten Überblick hatte, die Umkleidekabinen, die eben noch der Regie und Technik gedient hatten.

Allen Mitwirkenden, Schülerinnen und Schülern wie Lehrern sei an dieser Stelle ganz herzlich für diesen außergewöhnlichen „Badespaß“ gedankt.

Ny