Neuigkeit: Kompetenztage am Schiller-Gymnasium: Di+Mi vor den Herbstferien, am 17. und 18.10.2017
←  Zurück zur Startseite

Im Vorgriff auf die Gedenkfeiern im nächsten Jahr hatte sich der Leistungskurs Politische Weltkunde im 2. Semester (Thema: Konfrontation und Kooperation nach 1945) schon in diesem Jahr mit dem Thema beschäftigt. Aufgabe war die inhaltliche Bearbeitung von jeweils einem Teilaspekt und dessen Darstellung in plakativer Form:

Ungarn 1945 - 1956:
  • Camille Schmidt
  • Sophia Jansen
  • Lukas Gerhardt
Verlauf und Ziele des Aufstandes:
  • Paul Goede
  • Ludwig Buhmann
  • Toshi Röhling
  • Aimo Belling
Die Akteure:Personen, Parteien,Organisationen:
  • Simone Köttnitz
  • Ghazal Khan
  • Daniel Merget
Die Sowjetunion, der Warschauer Pakt:
  • Eric Lüstraten
  • Fabian Bruns
Der Westen:
  • Jan Rath
  • Alexander Balß
Der Prozess, 1956 - 58:
  • Ebru Ergül
  • Roman Hehmann
  • Ramin Massoudy

Für die Arbeitsergebnisse spricht, dass zum ungarischen Nationalfeiertag, am 23. Oktober, dem Tag des Beginns des Aufstandes, der Kurs vom Collegium Hungaricum (http://www.hungaricum.de/), dem ungarischen Kulturinstitut in Berlin, eingeladen wurde, die Arbeitsergebnisse im Foyer auszustellen. Bei seiner Begrüßung der ca. 250 Gäste dankte der Leiter des CH, Herr Prof. András Masát, den Schülerinnen und Schülern sehr freundlich für die intensive Beschäftigung mit diesem tragischen Ereignis der ungarischen und europäischen Geschichte. Während des Empfangs im Foyer nutzten viele der ungarischen Gäste die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen mit den Arbeitsergebnissen zu vergleichen.

Im Laufe des Abends ergab sich auch die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Botschafter der Republik Ungarn, Herrn Dr. Sándor Peisch. Da die Kursfahrt am Ende des 2. Semesters uns (natürlich) nach Ungarn führte, ergab sich eine kenntnisreiche Plauderei über gemeinsam Bekanntes: das Ungarndeutsche Bildungszentrum in Baja ( http://www.dasan.de/UDBZ/ ), andere Sehenswürdigkeiten in Südungarn, die Weindörfer Nemesnadudvar und Hojos, die Städte Pécs, Mohács und natürlich, als Abschluss der Reise, Budapest.

Bernd Müller, StR