Neuigkeit: Mi, 30.09.2017 9 Uhr Dienstbesprechung, Feriensprechstunde Sekretariat Fr, 01.09.2017 von 9-14 Uhr
←  Zurück zur Startseite

Was ist überhaupt START?

Das START-Projekt ist ein von der Hertie-Stiftung geleitetes Stipendium für engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund. "Engagiert" heißt hier gute bis sehr gute Noten, der Besuch der Mittelstufe und soziales Engagement. Letzteres kann sich z.B. in Nachhilfeunterricht, aktiven einbringen in Vereine oder der Organisation von schulischen Veranstaltungen ausdrücken. "Migrationshintergrund" bedeutet in diesem Fall aber lediglich, dass mindestens ein Eltern- oder Großelternteil im Ausland geboren ist. Hierbei ist es egal, aus welchem Land das Eltern- oder Großelternteil zugewandert ist, da die START Stiftung für alle da ist. So kann zum Beispiel auch ein Schüler teilnehmen, dessen Großvater in Kanada geboren ist.

Für eine Bewerbung muss aber auch die finanzielle Situation der Familie in Betracht gezogen werden. Die START Stiftung greift einem nur unter die Arme, wenn den Eltern das nötige Budget zur Förderung ihrer Kinder fehlt.

Zur materiellen Förderung der Stipendiaten gehört neben 100 Euro für die Weiterbildung auch ein Computer samt Drucker. Natürlich besteht START nicht nur aus einer materiellen, sondern vor Allem einer ideellen Förderung.

Die jungen Stipendiatinnen und Stipendiaten können an Seminaren zu Themen wie Rhetorik, Grundgesetz, Europa oder "Wie schreibe ich eine Bewerbung?" besuchen, erhalten sozialen Rückhalt in der Gruppe, mit der sie sich meist auch privat identifizieren. Diese Gruppe hat auch eine recht ansehliche Größe, insgesammt gibt es 570 Stipendien in 14 Bundesländern und Wien, davon sind allein 28 in Berlin vertreten, zwei davon an unserer Schule, dem Schiller-Gymnasium Berlin.

Also: Bewerbt euch für das START Stipendium und erhaltet finanzielle und ideelle Unterstützung.

Was ist wichtig für Deine Bewerbung um ein START-Stipendium?

  • Du musst einen Migrationshintergrund haben. Dein Aufenthaltsstatus ist dabei nicht ausschlaggebend. Auch Schülerinnen und Schüler, die die deutsche Staatsbürgerschaft haben und/oder hier geboren sind und deren Eltern oder Großeltern zugewandert sind, können sich bewerben.
  • Du musst in einem der 14 START-Bundesländer zur Schule gehen (alle außer Bayern und Baden-Württemberg).
  • Du solltest zum Zeitpunkt der Bewerbung die 7. bis 9. Klassenstufe besuchen.
  • Deine schulischen Leistungen sollten gut bis sehr gut sein (Notendurchschnitt ca. 2,5 und besser).
  • Du solltest Dich in der Schule oder außerhalb für andere oder für ein Projekt engagieren, z. B. als Klassen- oder Schulsprecher, als Schulsanitäter, als aktives Mitglied oder Übungsleiter im Sportverein, als Streitschlichter, als Mitarbeiter der Schülerzeitung, als Vertreter deiner Schule bei Wettbewerben oder als Mitglied in einem kulturellen oder politischen Verein.

Mehr unter http://www.start-stiftung.de/.