Neuigkeit: Theater Q2 Ltz, Ktz am 3.+4. Juli 19 Uhr Aula
←  Zurück zur Startseite

"... Anordnung des Oberbürgermeisters"      

Die Gedenkveranstaltung fand am 11. November 2013 - 19 Uhr in der Aula des Schiller-Gymnasiums statt. Sie war sehr würdevoll und schön. Getragen wurde sie von der AG "Erinnern an ehemalige Schüler des Schiller Realgymnasiums" unter Leitung von Frau Puchstein in Kooperation mit dem Haus der Wannseekonferenz, Frau Dr. Gryglewski, mit der Unterstützung von Frau Knoll.

Grußworte ergingen von Stephan J. Kramer, Generalsekretär des Zentralrates der Juden in Deutschland und Aiman Mazyek,Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland.

Den Rahmen schufen Chor mit musikalischer Begleitung, sowie ein Pianist aus Klasse 8 und einer Pianistin aus Klasse 10. Vielen Dank.

Auf dem Hof gestalteten die Schülerinnen und Schüler eine Zeremonie zur Erinnerung der ermordeten Schüler und ihrer Eltern. Der Rabbiner Daniel Alter sprach das Kaddisch.

Zu Gast war auch der Zeitzeuge Hr. Winter nebst Gattin, der nach dem offiziellen Teil noch für interessante Gespräche zur Verfügung stand.

Das Ziel der AG ist, einen Gedenkort für ehemalige Schüler zu schaffen, die Opfer der nationalsozialistischen Verfolgungspolitik wurden.  Dazu wird die

AG noch weiter arbeiten. Erste Ideen sind schon vorhanden.