Neuigkeit: Kompetenztage am Schiller-Gymnasium: Di+Mi vor den Herbstferien, am 17. und 18.10.2017
←  Zurück zur Startseite

20.6.12

- Seminar in Massuah: Israels Umgang mit dem Holocaust nach 1945

Am 20. Juni besuchten wir den Kibbuz Massuah. Ein Kibbuz ist ein Wohnort, in dem viele Familien wohnen und gemeinsam ihr Leben gestalten. So gibt es zum Beispiel einen gemeinsamen Essensraum, in dem sich alle für das Frühstück, Mittagessen und Abendessen versammeln. Die Lebensumstände sind meist sehr einfach. Im Kibbuz zählt aber das Zusammenleben und die gegenseitige Hilfe in der Gemeinschaft.

In Massuah befindet sich ein Museum, welches die Verfolgung der Juden und das spätere Leben der Juden in Israel thematisiert. In dem Museum gibt es einen großen Raum, der uns besonders in Erinnerung geblieben ist. Man kann ihn als Gesamtkunstwerk betrachten, denn die verschiedenen Einrichtungen haben jeweils eine andere Symbolik.  (Anäis F.)

WEITER