Elternberatungsgespräche am Mo und Di nach den Herbstferien, 25.+26.10.2021 vgl. Elternbrief vom 17.09.2021
Faire Schule - Nachhaltigkeit

Angestoßen von den Fachbereichen Geografie und Ethik/ Philosophie hat die Gesamtkonferenz des Schiller-Gymnasiums Anfang des Jahres 2016 beschlossen, sich um das Label "Faire Schule" zu bewerben. Bei diesem Schulentwicklungsprogramm des EPIZ geht es um die langsfristige Entwicklung und Ausschärfung von Schulstrukturen in drei Bereichen, die - wie auch der Nachhaltigkeitsgedanke - ganz klassische geografische Ansätze darstellen:

  • fairer Umgang miteinander/demokratische Schulkultur
  • fair zu Umwelt und Klima/ökologische Verantwortung
  • fair zu Menschen rund um den Globus/globales Lernen

Eine Gruppe von interessierten Kolleg*innen und Schüler*innen trug also zusammen, welche Strukturen an unserer Schule schon zu diesem Profil passten und entwickelten neue Ideen und Projekte.

Im Sommer 2018 war es dann soweit: Im Rahmen eines thematisch ausgerichteten Sommerfestes, erhielt die Schule das Label für die Dauer von zwei Jahren. Derzeit läuft die Bewerbung für die nächste Periode - die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Schüler*innen findet vor allem digital statt.

Label faire Schule